Neujahrsempfang 2018

Angebote für alle Metelener

Turnabteilung: Clara Stücker löst Anke Herdering im Vorstand ab.

Eine gemütliche Atmosphäre herrschte bei der Jahresmitgliederversammlung der Matellia- Turnabteilung im Gasthof Leuters, bei der sich 31 Mitglieder des Vereins trafen. Zum zweiten Mal wurde keine Weihnachtsfeier, sonder ein Neujahrsempfang, verbunden mit der Jahresmitgliederversammlung, durchgeführt.

In Anwesenheit des neuen Gesamtvorsitzenden der Matellia, Dietmar Kemper, wählten die Mitglieder Carina Foecker als Kassiererin wieder. Anke Herdering, die dem Verein seit 2005 als zweite Vorsitzende vorstand, stand nicht zur Wiederwahl. Durch verschieden Aktionen, die maßgeblich durch Anke Herdering ins Leben gerufen wurden, wie den Sonntagssport oder den Matschaktionen im Sommer, war der Verein ihr zu besonderem Dank verpflichtet, heißt es im Bericht der Abteilung.

Clara Stücker wurde einstimmig von der Versammlung in das vakante Amt gewählt. Der Vorstand wurde an diesem Abend ferner um ein Amt erweitert: Marion Wilming ist als Internetbeauftragte ebenfals einstimmig gewählt worden. Als neues Festkomitee für 2018 wurden Christa Göbel und Margret Berghaus gewählt. Sie orgsnisieren in diesem Jahr den Maigang sowie den Neujahrsempfang 2018/2019. Abschließend ehrte Anja Berning Marlies Oskampals Ehrenmitglied der Abteilung und gratulierte ihr mit einer Urkunde.

Vorgestellt wurde an diesem Abend der neue Flyer der Abteilung. Auch in diesem Jahr wird die Turnabteilung wieder mit der Aktion "FRED" zusammenarbeiten. Der in der Gemeinde gut angenommene Lauftreff wird ab Frühjahr/ Sommer mit neuer Besetzung starten, Termine werden noch bekannt gegeben. Auch wird wieder das Sportabzeichen angeboten werden- Angebote übrigens, die sich an alle Metelener richten.

Sonntagssport

Auch in diesem Jahr wird der Sonntagssport für alle Familien mit Kindern angeboten. Die Teilnahme kostet 1,50 Eure pro Person, aber pro Familie max. 5 Euro. An folgenden Termin findet er in der Turnhalle an der Walkenmühle statt.

12.11.2017 um 15.00-17.00 Uhr

26.11.2017 um 10.00-12.00 Uhr

10.12.2017 um 15.00-17.00 Uhr

21.01.2018 um 10.00-12.00 Uhr

18.02.2018 um 10.00-12.00 Uhr

25.02.2018 um 15.00-17.00 Uhr

11.03.2018 um 15.00-17.00 Uhr

Jahresmitgliederversammlung

Jahresmitgliederversammlung der Turnabteilung des FC Matellia

Die Jahresmitgliederversammlung mit anschließendem Neujahrsempfang der Turnabteilung des FC Matellia findet am 15. Januar 2018 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Leuters in Metelen statt. Die Anmeldung kann bis zum 08.Januar 2018 bei Gisela Losch TEL:1578 oder bei Carina Foecker TEL: 98766 ab 16.00 Uhr erfolgen. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 10 Euro. Der Vorstand hofft auf eine gute Teilnahme aller MItglieder der Turnabteilung.

Turnhalle

Leck im Dach der Sporthalle

Turnhalle an der Walkenmühle bleibt bis Heiligabend gesperrt

Vorsicht ist bakanntlich die Mutter der Porzellankiste und nach diesem Motto verfuhr auch die Gemeindeverwaltung, als ihr der Schaden in der kleinen Turnhalle an der Walkenmühle bekannt wurde. "Das tropfte nicht nur von der Decke, das floss förmlich", schilderte es Andreas Joost.

Ein Schaden im Dach ist die Ursache des Wassereinbruchs in die Sporthalle. Ausgerechnet über einem Sicherungsschrank wurde das Leck entdeckt, das Wasser floss in Richtung Elektrik. "Da geht die Sicherheit vor", entschied man sich im Rathaus, die Halle bis zum Heiligabend komplett zu sperren.

Betroffen davon sind mehrere Vereine, wie die Turnabteilung der Matellia, der Badmintonclub "Phoenix", aber auch die VHS und die KG Stadtwacht, welche die Halle nutzen, sowie örtliche Kingergärten, die hier üben. "Die Nutzer sind informiert worden und an der Halle werden wir einen entsprechenden Aushang machen", so Joost. Angesichts des Wintereinbruchs mit starkem Schneefall gestalten sich die Reperaturarbeiten schwierig. Bereits am Montagmorgen waren Fachleute auf dem Dach, um nach der Ursache zu forschen-angesichts der Schneedecke schwierig, wie die Handwerker erklärten. Die Abdichtungsarbeiten dürften sich je nach Witterungslage entsprechend hinziehen.

Generalversammlung

Viel Applaus für Scheffer

 

Matellia- Vorsitzerder legt Posten nach 22 Jahren nieder/ Kemper übernimmt

 

Am Sonntagabend hatte der FC Matellia Metelen seine Mitglieder zur 109. Generalversammlung eingeladen. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des 1. Vorsitzenden, da der bisherige Amtsinhaber Erich Scheffer seinen Posten nach 22-jähriger Tätigkeit niederlegte.

Zu Beginn der Versammlung ließ es sich Scheffer nicht nehmen, noch einmal das Wort zu ergreifen und durch die Tagesordnung zu leiten. Der Bericht von Hauptgeschäftsführer Klaus Rengbers wurde einstimmig genehmigt. Auch der Kassenbericht von Hugo Krude zeigte positive Zahlen und spiegelte die gute Arbeit des Vorstandes wieder.

Die positive Stimmung im Verein ließ sich aus den Berichten der Abteilungen entnehmen. Den Anfang machte Günter Mensing, der für die Fußballabteilung die sportlichen Erfolge verlas. Für die Turnabteilung übernahm Anja Berning das Wort und vermeldete viele Aktivitäten aus den vergangenen zwölf Monaten. Dazu zählten die Abnahme des Sportabzeichens, der Sonntagssport, eine Ferienspaßaktion und der Lauftreff, der jeden Donnerstag angeboten wird.

Anschließend ging Scheffer zu den Wahlen über. Er selbst teilte der Versammlung mit, dass er sein Amt, das er 1995 angetreten hatte, niederlegen möchte und sprach von einigen Höhepunkten seiner Amtszeit. Er erinnerte unter anderem an das 100-jährige Matellia-Jubiläum im Jahr 2008.

Lobende Worte fand auch Bürgermeister Gregor Krabbe, der Scheffer im Namen aller Mitglieder dankte und ihm die Goldene Ehrenadel überreichte. Von den versammelten Mitgliedern gab es zum Abschied tosenden Applaus. Als Nachfolger von Erich Scheffer wurde Dietmar Kemper einstimmig gewählt.

Die Nachfolge des ausscheidenden Sozialwartes Reiner Weßling, der ebenfalls von Krabbe verabschiedet und geehrt wurde, übernimmt Christel Buss.

Hugo Krude wurde von der Versammlung als Kassenführer bestätigt. Lukas Kippelt behält sein Amt als Kassenprüfer und wird dabei im nächsten Jahr von Michael Iking unterstützt.

Zum Schluss fand wieder die Ehrung der „Matellianer/-innen des Jahres“ statt. Carina Föcker von der Turnabteilung und die Gruppe Stadionpflege (Rudolf Bründer, Clemens Kauling, Wilhelm Kersten, Helmut Rengbers, Reiner Weßling) wurden aufgrund ihres überdurchschnittlichen Einsatzes vom Vorstand ausgewählt und mit einer Urkunde sowie einem kleinen Präsent ausgezeichnet.

 

Sportabzeichen überreicht

Mühen auf dem Sportplatz belohnt- Matellia überreichte im Bürgerhaus die Deutschen Sportabzeichen

Der Andrang bei der Verleihung der Sportabzeichen war am Dienstagabend überraschend groß. Eigentlich hatten die Organisatoren nur den "halben Saal" im Bürgerhaus für die Urkunden- und Auszeichnungsübergabe an Kinder, Jugendliche und Erwachsene eingeplant, aber noch vor Beginn der Veranstaltung mussten rund um die Theke neue Tische aufgebaut und weitere Stühle herangeschafft werden.

Das entspricht dem Trend, denn gegenüber 120 Personen im Vorjahr versuchten in 2017 gleich 135 Teilnehmer die Sportabzeichen- Anforderungen zu erfüllen. 111 schaffte das Abzeichen in Bronze, Silber und Gold, und kleinere Nachprüfungen stehen noch aus. Bei den 32 erfolgreichen Kindern und Jugendlichen verteilt sich die Edelmetallauszeichnenug wie folgt: dreimal Bronze, zehnmal Silber und glein neunzehnmal Gold. Der jüngste Teilnehmer Moritz Tietmeyer, zählt gerade mal fünf Lenze. Dem stand die älteste Teilnehmerin Liesl Berghaus (74), in Leistungsbereitschaft in nichts nach, wie Nicole Bückers aus dem Trainings- und Organisationsteam erzählte.

Neben ihr waren bei Vorbereitung und Übungsabnahme Susanne Feldhuesen, Carina Schründer, Siegrid Enning, Linda Bückers, Clara Stücker, Christina Feldhues und Neuling Andreas Speckblanke. Diese bekamen erst mal ordentlich Applaus. Sie hatten die Trainingseinheiten von Mai bis August nämlich wacker geleitet.

Von Regen, Hitze und Wind ließen sich auch in diesem Jahr Hendrik Brink, Christopher Schwering, Gabriele Kriens und Sigried Enning nicht davon abhalten, zu trainieren, denn dasQuartett schaffte das Sportabzeichen in diesem Jahr schon zum fünften Mal. Noch fleißiger waren Susanne Feldhues, Andreas Möllers und Petra Styp Rekowski, die nun zehn Urkunden besitzen. Darüber lächelt Margeret Berghaus ein wenig,  denn die hat sogar noch fünf Auszeichnungen mehr.

Für Cheforganisatorin Nicole Bückers gab es Süßes, und dann begann Anke Herdering einen Werbeblock, in dem sie für die Aufführungen der Theater AG am Volkstrauertag und am Totensonntag warb und zur Mitgliedschaft im Förderverein Matellia- Power einlud. Dieser hatte nämlich für das Sportabzeichenvorhaben Geld für Geräte und Hilfsmittel gespendet. Ihr Fazit insgesamt: " gewonnen haben eigentlich alle, denn die Teilnahme ist fast so wichtig wie die Urkunde"

Abnehm-Angebot der Matellia und der kfd

"FRED"- Kursus startet am 20. Sebtember

Dreimal täglich satt essen und gut gelaunt ein bis zwei Kleidungsgrössen verlieren? Dass soetwas möglich ist, davon sind der Sportverein Matellia und die Frauengemeinschaft Metelen überzeugt. Sie bieten erneut allen Interessierten das Abnehm- und Ernährungsprogramm "Gesund mit F.R.E.D." an. 

Der fünfwöchige Kursus beginnt am 20. Sebtember (Mittwoch) um 20 Uhr. "In 25 Vereinen der Graftschaft, dem Emsland und Wesfalen verloren über 10000 Menschen ein bis zwei Hosengrößen in einem Monat". schreiben die Vereine in ihrer Ankündigung. Gesund mit Fred sei mit diesen Zahlen in Deutschland das erfolgsreichste Abnehm- und Gesundheitssystem in Sportvereinen. Die lizensierte Trainerin Claudia Wiggenhorn erklärt an vier Gruppenabenden die Kombination der neuesten und wirkungsvollsten Ernährungsprinzipien zum schlank werden. Für das "schlank bleiben und glücklicher werden" sorgen die richtigen Mentaltechniken.

Die Bewegungsangebote des FC Matellia komplettieren das Erfolgsprogramm und verbrennen ungesundes Bauchfett. Hinzu kommt eine Online- Betreuung mit über 200 Rezepten, eine Zusammenfassung der Kursinhalte sowie ein Online- Trainings- und Motivationsprogramm. Die Teilnahmegebühr beträgt 89,90 Euro. Anmeldung und weitere Infos online.

Matschtag

 

Im Rahmen der Ferienspassaktion 2017 bieten wir, wie in jedem Jahr einen Matschtag auf dem Ko-Ke-La -Spielplatz an. Am 25.08  können die Kinder in der Zeit von 14.30-17.30 Uhr einen lustigen Nachmittag rund um das Thema "Wasser" erleben. Schmierseifenrutsche, Matschen, Rasierschaum, Wasserspiele, Planschbecken, oder Wasserbomben lassen die Kinderherzen höher schlagen. Auch für das leibliche Wohll ist gesorgt. Gegen einen kleinen Obolus gibt es Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke. Der Unkostenbeitrag beträgt 2 € pro Kind. Mitzubringen sind: eine Picknickdecke, Badesachen, Handtuch und eine Flasche Rasierschaum.

Anmeldungen bis zum 22.08. nimmt Anke Herdering unter der TEL.01702988036 gerne entgegen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und einen schönen Nachmittag mit euch!

Für die ganze Familie - Deutsches Sportabzeichen 2017

Das Deutsche Sportabzeichen ist nicht nur ein Leistungsnachweis für Freizeitsportler, sondern auch für viele Familien ein willkommener Anlass, gemeinsam auf dem Sportplatz zu trainieren. Dies wurde beim Auftakt der neuen Abzeichen-Saison im Sportpark Süd deutlich.

Da bricht sich der sportliche Ehrgeiz in einem einzigen Satz Bahn. „Papa, ich bin schon vier Mal die Runde gelaufen“, ruft ein Steppke ein wenig atemlos aber hörbar zufrieden, und er schickt sich an, sogleich eine fünfte auf der Laufbahn um den Sportplatz an der Walkenmühle folgen zu lassen. Der Vater steht an der Sprunggrube und ruft dem davoneilenden Sohn hinterher: „Prima, aber probier doch auch mal was anderes.“

Damit könnte gemeint sein, dass der Junior sich beispielsweise im Seilchen springen versucht oder im Ringe werfen oder im Weitsprung. Es gibt der Möglichkeiten mehrere, um zu erkunden, wo die eigenen sportlichen Präferenzen liegen. Das können Erwachsene und Kinder – offiziell ab sechs Jahren, aber zum Reinschnuppern durchaus auch Jüngere – jetzt eine Weile testen und dann versuchen, persönliche Bestzeiten abzuliefern. Je nach erzieltem Erfolg steht am Ende die Verleihung einer Teilnehmerurkunde oder des Deutschen Sportabzeichens in Bronze, Silber oder Gold.

Das Training dafür begann am Dienstag, und Nicole Bückers vermittelte dazu vorab eine Vielzahl an Informationen. Darunter die, dass bis zum 25. Juli immer dienstags trainiert wird, außer, wenn es heftig gewittert. Sie erläuterte ferner, dass es Sondertermine gibt, beispielsweise fürs Radfahren und Nordic Walking und dass jeweils in den vier Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, die wiederum unterschiedliche Disziplinen beinhalten, eine Prüfung abzulegen ist.

Die Sprecherin des achtköpfigen Helferteams der Turnabteilung von Matellia Metelen erklärte außerdem: „Wir duzen uns alle, das ist unter Sportlern so üblich.“ Und neben dem Appell, den unbedingt erforderlichen Nachweis über das Schwimmen alsbald in Angriff zu nehmen – „schiebt das nicht auf die lange Bank“ – empfahl sie für die wöchentliche Anfahrt zum Training das Fahrrad. „Dann seid ihr schon mal ein bisschen warm. Das Warmmachen vorher ist ganz wichtig.“

In diesem Jahr jährt sich das Angebot der Matellia zum Erreichen des Sportabzeichens zum zehnten Mal. „Es ist ein kleines Jubiläum“, freut sich Bückers, die später gemeinsam mit den Helfern den Hobbysportlern zur Seite steht, viele Tipps gibt und gute Leistungen lobt. Wer ambitioniert sei und gut übe, könne in der Regel das Abzeichen in Bronze schaffen, meint Helferin Christina Bückers. Geschenkt wird es einem aber in keinem Fall. „Für Gold sollte man schon richtig sportlich sein.“ Zum Beispiel muss ein 18-Jähriger mit diesem Ziel beim Weitsprung 5,10 Meter schaffen, eine Frau in dieser Altersklasse immerhin noch vier Meter. Die Bedingungen sinken allerdings proportional – wie in allen drei Edelmetall-Kategorien – mit den aufsteigenden Altersklassen. Und so kann sich praktisch jeder, der eine sportliche Herausforderung sucht, beteiligen. Weitere Interessierte sind bei den Trainingsstunden jederzeit willkommen.

F.R.E.D.

Der FC Matellia und die kfd Metelen bieten erneut das Abnehm- und Ernährungsprogramm "Gesund mit F.R.E.D." an. Im fünfwöchigen Kursus, der am 14. Juni (Mittwoch) um 20.00 Uhr beginnt, sind noch Plätze frei. Infos und Anmeldung unter www.gesundmitfred.de

Seiten